Extinction Rebellion Innsbruck

Über uns:

Mit unserer Bewegung in Tirol solidarisieren wir uns aktiv als Ortsgruppe “Extinction Rebellion Innsbruck” mit den internationalen Rebellionen. Es ist für eine weltweite Vernetzung wichtig, dass wir bei einem derartig komplexen, globalen Problem einen internationalen Zusammenhalt signalisieren.

Extinction Rebellion Innsbruck hat sich Anfang Oktober 2019 gebildet. Am 08.10.2019 fand bereits die erste friedliche Sitzblockade mit knapp 50 Rebell* innen unter dem Motto „ruhig aber LAUT“ bei der Triumphpforte statt. Die zweite Aktion knüpfte am symbolischen Ende der ersten Aktion um 12.05 Uhr an. Es waren nochmals deutlich mehr Rebell* innen, die der Gruppe ein friedliches, durchgemischtes Bild gaben!

Zusätzlich haben viele Rebell*innen den Wunsch geäußert uns auch konkreter für unsere eigene Region einzusetzen. In dem Aktionskonsens von Extinction Rebellion Austria steht: „Neben Protestaktionen und dem Ausüben zivilen Ungehorsams, fördern wir konstruktive direkte Maßnahmen zur Lösung der Klima- und Biodiversitätskrise, die alle Lebewesen betrifft.“ Aufgrund unterschiedlicher geographischer, wirtschaftlicher als auch sozialer Bedingungen benötigt jede Region spezifische Anpassungsstrategien. Wir in Tirol wollen mit dem Motto “ruhig aber LAUT” die Möglichkeit der vielfältigen Protestauslebung nutzen, um uns für den stärkeren Schutz im Alpenraum einzusetzen. Unsere Berglandschaft besitzt einzigartige Ökosysteme, auf die die Bevölkerung zu Recht stolz ist. Diese Landschaft wollen wir mit ihrer Artenvielfalt erhalten!

Wir wollen mit unseren Aktionen auf bestimmte Themen aufmerksam machen. Aber unsere Forderung wird auch unter dem Motto “ruhig aber LAUT” sein, dass nicht wir darüber entscheiden wollen/können wie genau ein “richtiger Weg” aussieht, sondern wir fordern, dass die Bürgerinnen in einer gelosten Bürgerinnenversammlung beraten sollen, wie es weitergeht. Der Entscheidungsfindungsprozess soll also über eine repräsentatives Meinungsbild der GESAMTEN Gesellschaft stattfinden. Die Werte, Prinzipien und Forderungen von Extinction Rebellion werden immer unser theoretischer Rahmen bleiben und das Motto “ruhig aber LAUT” kann von denjenigen, die sich damit identifizieren, verfolgt werden. Unter diesem Motto wollen wir zum Beispiel auch den öffentlichen Nahverkehr nie direkt blockieren. Umgekehrt heißt das: Wer dem Motto bzw. dem konkreteren Bezug auf Tirol/Alpenraum nichts abgewinnen kann, hat immer die Möglichkeit Aktionen einfach nur unter dem Namen XR durchzuführen.

In unserer ständigen Reflexion tauschen wir uns zum Beispiel darüber aus, wo wir effektiv ansetzen können um Veränderungen herbeizuführen. Themenpunkte, die wir kritisch hinterfragen wollen sind zum Beispiel:

  • Die laufende Umweltverträglichkeitsprüfung des Gletscher-Skigebietszusammenschlusses Pitztal/Ötztal
  • Die nicht genügend ausgebaute Radinfrastruktur
  • Die Ordentliche Raumordnung (lediglich Klimaschutzstandard B bei Neubauten)
  • Der Ausbau des Innsbrucker Flughafens
  • Das Potential für deutlich mehr Natur in unserer Stadt
  • etc.

Wir nutzen das Mittel des zivilen Ungehorsams, weil uns durch die jahrzehntelange Untätigkeit der Politik keine Zeit mehr bleibt. Wir brauchen absolut gewaltfreien und friedlichen zivilen Ungehorsam, damit der nachhaltige, politische und gesellschaftliche Wandel in kurzer Zeit noch gelingt. Das Motto „ruhig aber LAUT“ soll diese Form des Protests unterstreichen. Unser Ziel ist nicht die Störung an sich. Unser Ziel ist der Wandel des Systems. Die Störung ist jedoch das einzige Mittel, das noch bleibt um diesen Wandel in der nötigen Zeit zu schaffen.

Wir freuen uns über jegliche Unterstützung!

Alles Liebe XR-Innsbruck

Kontaktmöglichkeiten

Wer Interesse hat uns zu unterstützen, ganz gleich ob in Form von Diskussionen über unsere Möglichkeiten, hin zu dem aktiven Mitmachen bei unseren Aktionen, ist jederzeit herzlich willkommen und kann sich bei uns unter folgenden Kontaktmöglichkeiten melden:

Mail: innsbruck[ät]nullxrebellion[punkt]at

Facebook: https://www.facebook.com/Extinction.Rebellion.Innsbruck/

Instagram: https://www.instagram.com/extinctionrebellioninnsbruck/