Rebellionswelle

Wien

Ab 26.September

Alle wollen überleben!

Übersicht Programm, 26/9 – 4/10

 

Sonntag – Dienstag : Zirkus

Durchgehend, Michaelerplatz

Dienstag: Bienenschwarm

Treffpunkt Michaelerplatz 14 Uhr

Mittwoch: Hört auf die Fakten

Vortrag im Sinne unserer ersten Forderung, Helmut Zilk Platz bei der Albertina, 17 Uhr

Freitag: Du im Bürger*innenrat

Teilnahme an der Simulation eines Bürger*innenrates (Offene Versammlung) Alle sind willkommen! 16 Uhr, Ort wird auf Telegram bekanntgegegben

Donnerstag: Aktion Bienenwabe:

Uhrzeit gegen 17 Uhr – ?, Ort wird kurzfristig auf Telegram bekanntgegeben: t.me/XRWien

Rebellionswelle Programm

Alle wollen überleben!

Schluss mit der Verantwortungslosigkeit!

Wir befinden uns an einem Schnittpunkt globaler Krisen. Ökologischer Kollaps, Klimakrise, Covid-19, Verschwörungstheorien und Desinformation, globale und lokale Ungerechtigkeiten – all dies sind Symptome eines toxischen Systems, das uns zum Aussterben treibt. Wir können so nicht weitermachen. Das System bringt uns alle um.


Die Regierungen kennen den alarmierenden Stand der Klimawissenschaft, und doch ebnen sie den Weg für künftige Krisen und Katastrophen. 
Sie ignorieren immer noch die wissenschaftlich fundierten Vorhersagen, dass die Welt in diesem Jahrhundert 1,5 ºC weit überschreiten wird. Das Pariser Klimaabkommen ist jetzt schon gescheitert. Die Wissenschaft wird weiter ignoriert.
 

Wir sagen: Schluss mit der Verantwortungslosigkeit! Genug der Lügen, des Greenwashings, der Fake News, des Rassismus, der Ungleichheit und des Schadens! Wenn die Regierung nicht den Mut hat, echte Führung zu zeigen,  dann müssen wir Bürger*innen es tun.

Gemeinsam sind wir stark. Krise muss nicht unbedingt Zusammenbruch bedeuten.

Um die Katastrophe, auf die wir zurasen, zu stoppen, müssen wir alle zusammenstehen und jetzt handeln! Es ist Zeit für eine lebendige Demokratie, die nicht nur in 5-Jahres-Begriffen denkt. Wir brauchen jetzt verbindliche Bürger*innenräte, die zufällig gelost werden und in der die Menschen, beraten von Expert*innen, über ihr eigenes Schicksal auf Basis fundierten Wissens mitbestimmen können. So sieht echte Veränderung aus.

Der Wandel ist gekommen. Es ist an der Zeit, gemeinsam zu entscheiden, wie wir aus dieser Notlage herauskommen.

Ab dem 26.  September werden wir daher in Wien eine Welle der Rebellion entfalten, um Druck auf die Regierung auszuüben, sofort verbindliche Bürger*innenräte nach französischem Vorbild einzusetzen. Wir starten unsere Rebellionswelle zum Parlamentsstart, um an die Verantwortung zu erinnern, die 2020 auf den Schultern der Abgeordneten liegt.

Unsere Regierung muss sich jetzt für die Gestaltung von Wandel statt für eine uns alle überrollende Katastrophe entscheiden!

Wir sagen: Arbeitet endlich mit der Zivilgesellschaft zusammen,  um eine gerechtere, freundlichere, menschlichere Gesellschaft aufzubauen – oder verpasst unsere beste Chance, die schlimmsten Folgen der Klimakrise und der ökologischen Katastrophe zu mildern.

Es ist 2020, nutzen wir unsere Chance, die Erde als für uns bewohnbaren Planeten zu erhalten!

Liebe und Mut!
Wir sehen uns in Wien! 

Rebellionswelle Wien Taube

Du zählst.
was du tust, zählt.