Spenden & unterstützen

Deine Spende ist entscheidend, um unseren Kampf für das Leben auf der Erde fortzusetzen.

Covid19 hat viele Dinge verändert, aber die Rebellion darf nicht aufhören. Wir werden weiterhin Wahrheit und Handeln fordern und lokale Gruppen dabei unterstützen, zu wachsen und Aktionen zu planen und umzusetzen.

Hier erfährst du wie du mit finanziellen und materiellen Mitteln helfen kannst, die Rebellion zu stärken. 

 

Straßenblockade während der Aktion Erde an der Kreuzung Getreidemarkt / Mariahilfer Straße während der Rebellion Week Oktober 2019 in Wien

An XR Österreich spenden

Die Bundesgruppe ist neben der Unterstützung der Regionalgruppen für die Organisation der halbjährlichen Rebellionswoche (Rebellionswelle) und für die Planung europäischer Aktionen zuständig. Diese Formate haben die mit Abstand meiste Wirkung auf unsere Regierungen. Je größer die Mittel, desto spektakulärer können die Aktionen sein. Je wirksamer wir alle zusammen sind, desto größer die Chance auf einen echten Wechsel in der Klimapolitik.  

Eine Aktivistin schreibt mit Kreide auf die Staße während eines Die Ins in Salzburg

An eine orts- oder regionalgruppe spenden

Der Aufbau jeder Ortsgruppe ist mit Kosten an Geld oder Materialien verbunden. Schon kleine Zuwendungen können großes bewirken und das Wachstum der Ortsgruppen beschleunigen. Je mehr Aktivität möglich ist, desto größer die Wirksamkeit.

Ortsgruppe suchen

AktivistInnen auf der besetzten Salztorbrücke wärend der Rebellion Week im Oktober 2019 in Wien

andere unterstützung

Egal was du hast oder kannst: Du kannst es einsetzen. Wir können wirklich alles gebrauchen, denn nur so wird die Rebellion auch so vielfältig wie die Gesellschaft. 

Wenn du materielle Dinge wie Transportmittel, Baustoffe oder Ähnliches besitzt oder besorgen kannst, ist deine Hilfe Gold wert. Wenn du eine Werkstatt oder andere Räumlichkeit zur Nutzung bereitstellen kannst: toll! 

Wenn du nicht aktiv werden willst oder kannst und auch nicht zu anderen Formen der Unterstützung in der Lage bist, informiere dich über die Fakten und rede mit den Menschen in deinem Umfeld über die Klimakrise und den ökologischen Kollaps. Erzähl ihnen von Extinction Rebellion. Geh bei den Hauptstreiks mit uns und hunderten weiterer Klimabewegungen demonstrieren. 

informieren

Unterstützung anbieten

An XR AT Spenden

 

Wir freuen uns über jede Unterstützung.
Auch kleine Beträge helfen mit, das Klima und das Überleben der Menschheit zu retten.

Unser Bankkonto: IBAN AT64 2011 1841 5039 0000

Lautend auf: “PARTEI FÜR DAS ÜBERLEBEN DER MENSCHHEIT”

Für Spenden an regionale Gruppen – gib bitte die Region als Hinweis in den Verwendungszweck

Disclaimer: Die Partei tritt explizit NICHT bei Wahlen an.

Für Spenden an Parteien gilt das Parteiengesetz 2012 in der aktuellen Fassung: https://www.ris.bka.gv.at/GeltendeFassung.wxe?Abfrage=Bundesnormen&Gesetzesnummer=20007889

Hinweis zu Spenden von ausländischen natürlichen oder juristischen Personen

Spenden von ausländischen natürlichen oder juristischen Personen gehen nicht an Extinction Rebellion. Sie sind an den Rechnungshof weiterzuleiten.

“ (6) Politische Parteien dürfen keine Spenden annehmen von:  […]
ausländischen natürlichen oder juristischen Personen,  […]
(7) Nach Abs. 1a, 5 und 6 unzulässige Spenden sind von der Partei unverzüglich, spätestens mit Einreichung des Rechenschaftsberichts für das betreffende Jahr, an den Rechnungshof weiterzuleiten. Der Rechnungshof hat die eingehenden Beträge auf einem gesonderten Konto zu verwahren und überdies in seinem Tätigkeitsbericht (Art. 126d Abs. 1 B-VG) anzuführen. (8) Der Rechnungshof leitet die innerhalb eines Kalenderjahres nach Abs. 7 eingegangenen Beträge zu Beginn des darauf folgenden Kalenderjahres an Einrichtungen weiter, die mildtätigen oder wissenschaftlichen Zwecken dienen.

 

Hinweis zur Spendenhöhe

 

(4) Spenden, deren Gesamtbetrag in einem Kalenderjahr (Rechenschaftsjahr) den Betrag von 2 500 Euro (Anm. 1) übersteigen, sind unter Angabe des Namens und der Anschrift des Spenders auszuweisen. Spenden an Bundes-, Landes- und Bezirksorganisationen sind dabei zusammenzurechnen.

(5) Pro Spender, gleichgültig ob es sich dabei um eine juristische oder eine natürliche Person handelt, sind pro Kalenderjahr Spenden an eine politische Partei im Sinne des § 2 Z. 1 nur in der Höhe von insgesamt € 7.500 zulässig. Für juristische Personen, die Tochtergesellschaften oder ähnliche Strukturen haben, gilt diese Höchstsumme pro Kalenderjahr insgesamt. Für neu antretende wahlwerbende Parteien iSd Abs 1a dritter Satz gilt, dass die Höchstsumme das Fünffache beträgt. Für nicht im Landtag vertretene politische Parteien iSd Abs. 1a letzter Satz gilt, dass die Höchstsumme das Doppelte beträgt, sofern die Spenden vonseiten des Spenders für Zwecke der Wahlwerbung im Rahmen des jeweiligen Landtags-Wahlkampfes zweckgewidmet und entsprechend verwendet werden. Spenden über € 2.500 sind dem Rechnungshof unter Nennung von Spender und Höhe unverzüglich zu melden. Der Rechnungshof hat diese Spenden unter Nennung von Spender und Höhe unverzüglich zu veröffentlichen.

D.h. wer mehr als 2.500 Euro im Jahr spendet, muss damit rechnen, dass sein Name und die Spendenhöhe vom Rechnungshof veröffentlicht wird.